Daniel-François-Esprit Auber

Daniel-François-Esprit Auber (* 29. Januar 1782 in Caen; † 12. Mai 1871 in Paris) war ein französischer Komponist.

Auber machte zunächst nach dem Willen seiner Eltern eine kaufmännische Ausbildung in London. Als er 1803 nach Paris zurückkehrte, wurde er von Luigi Cherubini dazu ermutigt, Musik für die Bühne zu komponieren. Den Durchbruch erreichte er 1820 mit seiner Oper ''La bergère châtelaine'' (''Die Schäferin als Edeldame''). Im Jahr 1842 wurde Auber Leiter des Pariser Konservatoriums und schließlich 1857 „Kaiserlicher Kapellmeister“. Auber starb im Alter von 89 Jahren in Paris. Er ruht dort auf dem Friedhof Père Lachaise.
Treffer 1 - 8 von 8 für Suche: 'Daniel-François-Esprit Auber'
Suchdauer: 0.48s