Heinrich Ignaz Franz Biber

[[Datei:H.I.F.Biber.jpg|mini|Das einzige erhaltene Porträt; es stammt aus den ''Sonatae violino solo'' 1681 [C. 138–145]. Die Inschrift lautet: „Gestochen von Paul Seel“. Die Umschrift lautet: „Heinrich I.F. Biber Vize-Kapellmeister des höchst erhabenen und höchst verehrungswürdigen Fürsten und Erzbischofs zu Salzburg seines Alters 36 Jahre“]] Heinrich Ignaz Franz Biber, ab 1690 Biber von Bibern, (getauft 12. August 1644 in Wartenberg, Böhmen als ''Hennericus Pieber''; † 3. Mai 1704 in Salzburg) war ein böhmischer Komponist und berühmter Geiger der Barockzeit.
Treffer 1 - 6 von 6 für Suche: 'Heinrich Ignaz Franz Biber'
Suchdauer: 0.52s