Jacques Derrida

Jacques Derrida [] (* 15. Juli 1930 als Jackie Derrida in El Biar; † 8. Oktober 2004 in Paris) war ein französischer Philosoph, der als Begründer und Hauptvertreter der Dekonstruktion gilt. Sein Werk beeinflusste maßgeblich die Philosophie und Literaturwissenschaft in Europa und den USA in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zu seinen Hauptwerken zählen ''Die Stimme und das Phänomen'' 1967, ''Grammatologie'' 1967, ''Die Schrift und die Differenz'' 1967 und ''Randgänge der Philosophie'' 1972.
Treffer 1 - 20 von 247 für Suche: 'Jacques Derrida'
Suchdauer: 0.6s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr