Ulrich Fellmeth

Ulrich Fellmeth (* 10. Dezember 1954 in Ludwigsburg) ist ein deutscher Althistoriker, Archivar und Museumsleiter im Schloss Hohenheim.

Ulrich Fellmeth studierte von 1975 bis 1981 Geschichte und Germanistik an der Universität Tübingen und der Universität Stuttgart. Im November 1981 bestand er das Wissenschaftliche Staatsexamen in Stuttgart. 1982/83 war er Doktorand in Stuttgart, 1983 bis 1985 Studienreferendar für das Lehramt an Gymnasien am Studienseminar II. Das Staatsexamen zum Assessor für das höhere Lehramt bestand Fellmeth im Januar 1985, die Promotion mit einer Arbeit zum Thema ''Die römischen Vereine und die Politik. Untersuchungen zur sozialen Schichtung und zum politischen Bewusstsein in den Vereinen der städtischen Volksmassen in Rom und Italien'' folgte 1986. Seit 1985 ist er Lehrbeauftragter am Historischen Institut der Universität Stuttgart, seit 2004 als Honorarprofessor. 1985 und 1986 nahm Fellmeth befristete Lehraufträge an verschiedenen Gymnasien und kaufmännischen Berufsschulen wahr. Von Oktober 1986 bis Februar 1989 war er Geschäftsführer der Firma „ARGO – Humanistische Reisen GmbH“. Seit Februar 1989 leitet er das Archiv und das hochschulgeschichtliche Museum der Universität Hohenheim.

Forschungsschwerpunkte Fellmeths sind die Agrar-, Wirtschafts- und Handelsgeschichte der Antike, insbesondere das ökonomische Denken in der Antike, die historisch-geographischen Aspekte der antiken Handels- und Wirtschaftsgeschichte sowie die Ernährungswirtschaft der Antike.
Treffer 1 - 9 von 9 für Suche: 'Ulrich Fellmeth'
Suchdauer: 1.14s