Pentti Haanpää

Pentti Mikael Haanpää (* 14. Oktober 1905 in Pulkkila; † 30. September 1955 in Pyhäntä) war ein finnischer Schriftsteller, der vorwiegend Erzählungen und Romane über einfache Menschen aus dem Volk verfasste, etwa Landstreicher, Schuster, Flößer, Soldaten. Dabei wusste der Bauernsohn und „Meister der kleinen Form“ in zahlreichen Kurzgeschichten auch Episoden, die unbedeutend erscheinen, Kontur zu verleihen. Seine Sprache ist derb und hintersinnig zugleich. Bei der etablierten Kritik machte sich „Naturtalent“ Haanpää um 1930 durch seine sozialistischen und antimilitaristischen Positionen unbeliebt, so dass er nur noch in kleinen linken Verlagen veröffentlichen konnte. 1948 verlieh ihm der Staatspräsident die ''Pro-Finlandia-Medaille''. Haanpää starb mit knapp 50 Jahren wahrscheinlich in Folge eines Unfalls.
Treffer 1 - 3 von 3 für Suche: 'Pentti Haanpää'
Suchdauer: 0.42s