Uwe Halbach

Uwe Halbach (* 1949) ist ein deutscher Kaukasus-Experte und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin.

Er studierte von 1970 bis 1976 an der Universität Köln osteuropäische Geschichte, Slavistik und allgemeine Geschichte. 1976 promovierte er über die mittelalterliche Geschichte Russlands.

Von 1986 bis 2000 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien mit den Forschungsfeldern Sowjetische Nationalitätenpolitik, Staats- und Nationsbildungsprozesse in der nachsowjetischen Entwicklung sowie Kaukasus und Zentralasien.

Seit 2001 ist Uwe Halbach als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind Russland/GUS, Zentralasien und Kaukasus, der Islam im GUS-Raum und ungelöste Sezessionskonflikte in dieser Region, über die er eine Vielzahl von Veröffentlichungen, vor allem in Institutsschriften, vorlegte.

2014 ging Halbach in den Ruhestand, publiziert aber noch weiterhin in seinen Spezialgebieten. Ob seine Stelle mit Kaukasusprofil in der Stiftung Wissenschaft und Politik wieder besetzt wird, ist fraglich. Überhaupt ist in Deutschland die Zahl der Kaukasus-Experten rar. Das Fach Kaukasiologie ist an Hochschulen und Instituten fast kaum vertreten.
Treffer 1 - 20 von 29 für Suche: 'Uwe Halbach'
Suchdauer: 0.53s