Louis-Edmond Hamelin

Louis-Edmond Hamelin, OC, GOQ, FRSC (* 21. März 1923 in Saint-Didace, Québec) ist ein kanadischer Geograph, der sich vor allem durch seine Studien über die Indianer Nordamerikas und zahlreiche Untersuchungen über die Hohen Breiten verdient gemacht hat. Mit zu seiner größten Errungenschaft zählt die Einführung des Nordizitätsbegriffes, der es ermöglicht Orte der nördlichen Breitengrade nach ihrer anthropogenen Zugänglichkeit zu vergleichen.

Hamelin gründete außerdem das Centre for Northern Studies an der Universität Laval in Québec und war Präsident der Université du Québec à Trois-Rivières.
Treffer 1 - 20 von 214 für Suche: 'Louis-Edmond Hamelin'
Suchdauer: 0.38s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr