Beate Hennig

Beate Hennig (* 4. Januar 1942 als ''Beate Haumann'') ist eine promovierte Germanistin, die zeitweise an der Universität Hamburg lehrte.

1980 promovierte sie an der Universität Hamburg mit einer Arbeit über das erzählerische Werk Hartmanns von Aue. Sie ist mit dem emeritierten Germanistik-Professor Jörg Hennig verheiratet.

Beate Hennig ist die Herausgeberin des ''Kleinen Mittelhochdeutschen Wörterbuchs'', das neben dem von Matthias Lexer herausgegebenen Taschenwörterbuch (sogenannter „Taschenlexer“) das Standardwörterbuch für Studierende der Mediävistik ist. Ferner hat sie auch ein ''Kleines hamburgisches Wörterbuch'' erarbeitet.
Treffer 1 - 12 von 12 für Suche: 'Beate Hennig'
Suchdauer: 0.41s