Marina Lewycka

Marina Lewycka (* 1946 in Kiel) ist eine britische Schriftstellerin ukrainischer Abstammung.

Lewycka kam nach dem Zweiten Weltkrieg in einem Flüchtlingslager in Kiel zur Welt. Ihr Vater Petro Lewyckyj (1912–2008) war Ingenieur. Später übersiedelte die Familie nach Großbritannien. Marina Lewycka studierte an der Keele University. Sie lebt in Sheffield und arbeitet als Dozentin für Medienwissenschaften an der Sheffield Hallam University.

Ihr literarisches Debüt gab sie 2005 im Alter von fast 60 Jahren mit dem Roman ''A Short History of Tractors in Ukrainian'' (deutsch ''Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch''). Das Buch entwickelte sich zu einem internationalen Bestseller und wurde inzwischen in 33 Sprachen übersetzt. Beim Hay-Literaturfestival wurde sie dafür 2005 mit dem ''Bollinger Everyman Wodehouse Prize'' ausgezeichnet. Im gleichen Jahr war sie für den ''Orange Prize for Fiction'' nominiert. Ihr zweiter Roman ''Two Caravans'' erschien im Februar 2007 (deutsch ''Caravan''). Ihr dritter Roman ''We Are All Made of Glue'' erschien 2009 bei Fig Tree/Penguin in London. Die deutsche Erstausgabe kam im April 2010 im Deutschen Taschenbuch Verlag in München unter dem Titel ''Das Leben kleben'' heraus.
Treffer 1 - 4 von 4 für Suche: 'Marina Lewycka'
Suchdauer: 0.36s