Karin Enke

Karin Enke (* 20. Juni 1961 in Dresden) ist eine ehemalige deutsche Eisschnellläuferin. Sie ist mit drei Gold-, vier Silber- und einer Bronzemedaille der erfolgreichste Winterolympionike der DDR und bestimmte in den 1980er Jahren die Weltspitze mit. Ihre drei Olympiasiege bei den Spielen 1980 und 1984 erzielte sie auf drei verschiedenen Distanzen. Bei nationalen Wettkämpfen startete sie für den SC Einheit Dresden.

Auch ihre vier Ehen und die damit verbundenen Namensänderungen sorgten für Aufsehen. So hieß sie von Mai 1981 bis April 1982 Karin Busch, von Juni 1984 bis Juni 1991 Karin Kania, von November 1993 bis März 2009 Karin Enke-Richter. Heute lebt Karin Enke mit ihrem Ehemann Peter Mayer-Enke in der Nähe von Dresden. Sie ist seit dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums der Erziehungswissenschaften an der TU Dresden im Juli 2009 Diplom-Pädagogin und arbeitet als Geschäftsführerin der Gesop gGmbH.
Treffer 1 - 20 von 78 für Suche: 'Karin Richter'
Suchdauer: 2.76s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr