Bernd Rother

Bernd Rother (* 4. Juli 1954 in Melbeck) ist ein deutscher Historiker.

Rother legte das Abitur 1973 am Johanneum Lüneburg ab und studierte von 1974 bis 1981 Geschichte, Politikwissenschaft und Pädagogik zum Lehramt an der TU Braunschweig. Dort war er auch Vorsitzender des Allgemeinen Studentenausschusses (AStA). 1984 promovierte er mit einer Dissertation zur Sozialistischen Partei Portugals. Dann arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter 1988 – 1990 beim Institut für Sozialgeschichte Bonn, 1991 – 1993 am Historischen Seminar der Universität Hannover sowie 1993 – 1999 am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien Potsdam. Seit 1999 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung und war bis zur Auflösung 2018 Mitglied der Historischen Kommission beim SPD-Parteivorstand.

Er veröffentlichte zur Geschichte der Stadt Braunschweig und zum Freistaat Braunschweig, zur Geschichte der deutschen und europäischen Arbeiterbewegung, zur Geschichte der SPD, zum Holocaust, zur Zeitgeschichte Spaniens und Portugals.
Treffer 1 - 17 von 17 für Suche: 'Bernd Rother'
Suchdauer: 0.46s