Regine Schulz

Regine Schulz (* 26. Dezember 1953 in Berlin) ist eine deutsche Ägyptologin.

Regine Schulz studierte seit 1974 Ägyptologie, Vorderasiatische Archäologie, Kunstgeschichte und Publizistik an der FU Berlin (Magister 1978) und seit 1979 an der Universität München (Promotion 1985). Von 1985 bis 1995 war sie Assistentin an der Universität München, wo sie bei Dietrich Wildung promovierte und 1995 auch habilitiert wurde. 2001 erfolgte ihre Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin. 2001 ging sie als Kuratorin der Antikensammlung an das Walters Art Museum in Baltimore. Seit 2004 lehrte sie auch Ägyptologie an der Johns Hopkins University, zuletzt als Adjunct Professor. Seit dem 1. Oktober 2011 ist sie Direktorin des Roemer- und Pelizaeus-Museums in Hildesheim. Regine Schulz war mit dem Ägyptologen Matthias Seidel verheiratet.
Treffer 1 - 15 von 15 für Suche: 'Regine Schulz'
Suchdauer: 0.61s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr