Universitäts- und Stadtbibliothek Köln

Universitäts- und Stadtbibliothek Köln ist die zentrale Universitätsbibliothek der Universität zu Köln und nach deren Grundordnung ihre „Ausleih- und Magazinbibliothek“. Sie ist damit eine Dienstleistungseinrichtung insbesondere für die Angehörigen und Institute der Universität, aber auch für die Bürger Kölns und der Region. Dabei arbeitet sie mit den Institutsbibliotheken zusammen und bedient sich zur Erledigung ihrer Aufgaben moderner Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln ist Teil des Bibliotheksverbundes Kölner Bibliotheken.

Die Bibliothek bietet gleichermaßen ein breites Spektrum aktueller Informationsmedien sowie eine reichhaltige Sammlung historisch wertvoller Bestände. Mit umfangreichen Spezialbeständen und Sammelschwerpunkten (Betriebswirtschaftslehre (bis 2012), Sozialwissenschaften (bis 2013), Kulturkreis Benelux, Historische Bestände im Rheinland, Europäisches Dokumentationszentrum) spricht sie besonders auch überregionale und außeruniversitäre Kundenkreise an. Sie versteht sich dabei zudem als Partner für die Wirtschaft, deren Informationsbedürfnisse sie mittels ihrer Sammelschwerpunkte zu befriedigen sucht. Insgesamt umfasst der Bestand über 4,2 Mio. Medien, davon ca. 17.000 E-Books und ca. 60.000 elektronische Zeitschriften zu allen Fachgebieten außer der Medizin.

Die Medizinische Abteilung ist in der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED).
Suchdauer: 0.28s