Zwischen Anthropologie und Philologie ; Beiträge zur Zukunft der Minneredenforschung

Weitere Verfasser: [HerausgeberIn] ; 1973- [HerausgeberIn] ; 1967- [HerausgeberIn]
Verfasserangabe: hrsg. von Iulia-Emilia Dorobanƫu, Jacob Klingner u. Ludger Lieb
Format: E-Book
Sprache: Deutsch
veröffentlicht: Heidelberg: Univ.-Bibl., 2014
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!

Einzelbände

Band Jahr Titel
(2014), Seite 111-128 2014 ‚Der Minne Leben‘ Überlieferung und Umfeld Johan Oosterman
(2014), Seite 129-149 2014 So wil ich durch der synnen durff Hie werfen einen wurf zur Verschränkung von Intertextualität und Poetologie in der ‚Minneburg‘ Colin Schatzmann
(2014), Seite 151-179 2014 Minnegerichte Diskurszusammenhänge zwischen Minnesang und Minnerede Jan Mohr
(2014), Seite 181-212 2014 Spazieren gehen bei schlechtem Wetter das ‚Gewitter in den Bergen‘ als Fragment einer Sprache der Minne Jan Sebastian Glück
(2014), Seite 21-30 2014 Zusammenfassung Peter Irion und Christina Ostermann
(2014), Seite 213-252 2014 Skandal. Liebesbriefe waren gefälscht Zur Logik des Briefeschreibens in den Minnereden Christine Stridde
(2014), Seite 253-288 2014 Unschärfe als Leistung Ambiguitäten, Widersprüche und Brüche in der ‚Minneburg‘ (B485) Rebekka Rehbach
(2014), Seite 291-312 2014 Als Minnerede in Prosa ein Unicum Augustins von Hammerstetten ‚Der Hirsch mit dem goldenen Geweih‘ (1496) Christoph Fasbender
(2014), Seite 31-50 2014 Was ist keine Minnerede? Versuch einer Gattungsdefinition durch Exklusion; Wolfgang Achnitz
(2014), Seite 313-328 2014 Minnereden im Roman Text-Kontext-Spannungen im ‚Frauendienst‘ Ulrichs von Liechtenstein Tobias Bulang
(2014), Seite 329-362 2014 Geschriebenes erzählen erzählte Inschriften in Minnereden aus narrativer, poetologischer und materialer Perspektive Michael R. Ott und Flavia Pantanella
(2014), Seite 53-69 2014 Zu Ort und Funktion des Narrativen in den Minnereden eine Skizze Sonja Glauch
(2014), Seite 71-109 2014 Die Zeit der ersten Person Warum Ich-Erzählungen keine Wiedergebrauchsrede sind und wozu man sie deshalb gebrauchen kann - am Beispiel von ‚Des Spiegels Abenteuer‘ Hermanns von Sachsenheim Katharina Philipowski
(2014), Seite 9-20 2014 Einleitung Iulia-Emilia Dorobanţu, Jacob Klingner und Ludger Lieb