Das fünfte Buch - neue Lebensläufe ; 402 Geschichten

Mit diesem Fünften Buch gelangt Alexander Kluges großes Erzählprojekt zu seinem Abschluss. In vier voraufgegangenen Bänden, der zweibändigen "Chronik der Gefühle" und den einbändigen Geschichtensammlungen "Die Lücke, die der Teufel lässt" sowie "Tür an Tür mit einem anderen Leben",... Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser:
Verfasserangabe: Alexander Kluge
Format: Buch
Sprache: Deutsch
veröffentlicht: Berlin: Suhrkamp, 2012
Auflage: 1. Aufl.
Schlagworte:
RVK-Klassifikation: GN 7216Ähnliche Treffer finden
17.97Ähnliche Treffer finden
18.10Ähnliche Treffer finden
ISBN: 3518422421
9783518422427
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Zusammenfassung: Mit diesem Fünften Buch gelangt Alexander Kluges großes Erzählprojekt zu seinem Abschluss. In vier voraufgegangenen Bänden, der zweibändigen "Chronik der Gefühle" und den einbändigen Geschichtensammlungen "Die Lücke, die der Teufel lässt" sowie "Tür an Tür mit einem anderen Leben", wurden seit dem Jahr 2000 die über sechs Jahrzehnte hinweg entstandenen Geschichten des Autors in großformatigen Bänden versammelt. Alle Geschichten, die darin nicht enthalten waren, werden diesem Eckband seines Lebenswerks nun auf neue Weise eingeschrieben: konzentriert und endgültig. Darüber hinaus aber führt ""Das fünfte Buch mit einer großen Gruppe "Neuer Lebensläufe" auf den Beginn von Kluges Laufbahn als Erzähler zurück. Seine "Lebensläufe" erschienen 1962, vor genau 50 Jahren. Und wieder nutzt dieser Erzähler sein bewährtes Gefäß: den "Lebenslauf" als das Gefäß aller Erfahrung für Abgründe der Vernunft, für Brückenköpfe zu offenen Horizonten, für die realistisch-antirealistische Doppelnatur des Menschen und den inneren Partisanen in jedem von uns. "In einer Wundertüte von einem Buch bündelt Alexander Kluge neue und alte Geschichten, Anekdoten und Lebens- und Liebensansichten. "Herzenskälte ist die unerträglichste aller Eigenschaften: In einer Wundertüte von einem Buch bündelt Alexander Kluge neue und alte Geschichten, Anekdoten und Lebens- und Liebensansichten... Kluge ist mehr denn je gewitzter Muntermacher, der die Möglichkeiten des Dazulernens so optimistisch und warmherzig darlegt wie kein anderer. Erzählen ist bei ihm immer auch "Küche des Glücks", Wiederverwertung der Reste, Umschreiben des Alten zu einem besseren Ende... Dieser "Eckband" von Alexander Kluges Lebenswerk ist eine große Wundertüte für ehemalige eigensinnige Kinder, deren Träume von einer besseren Welt nicht in Erfüllung gegangen sind. Und das müssten doch, nicht nur statistisch betrachtet, ziemlich viele sein" (FAZ)
Beschreibung: 564 S.; Ill., graph. Darst.