Interpretieren ; eine Einführung in die literarische Hermeneutik

Hans H. Hiebels Lehrbuch behandelt elementare Grundfragen der Interpretation, wie sie sich dem reflektierten Interpreten literarischer Werke stellen. Ausgehend von einschlägigen Arbeiten von Gisbert Ter-Nedden, Umberto Eco, E. D. Hirsch, Peter Szondi, Peter Tepe und anderen entwickelt Hans H.... Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser:
Verfasserangabe: Hans H. Hiebel
Körperschaft: Verlag Königshausen & Neumann [Verlag]
Format: Buch
Sprache: Deutsch
veröffentlicht: Würzburg: Königshausen & Neumann, [2017]
Gesamtaufnahme:
Schlagworte:
RVK-Klassifikation: EC 1600Ähnliche Treffer finden
EC 1853Ähnliche Treffer finden
17.78Ähnliche Treffer finden
18.00Ähnliche Treffer finden
ISBN: 9783826061943
3826061942
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Zusammenfassung: Hans H. Hiebels Lehrbuch behandelt elementare Grundfragen der Interpretation, wie sie sich dem reflektierten Interpreten literarischer Werke stellen. Ausgehend von einschlägigen Arbeiten von Gisbert Ter-Nedden, Umberto Eco, E. D. Hirsch, Peter Szondi, Peter Tepe und anderen entwickelt Hans H. Hiebel eine systematische Einführung in die Theorie und Praxis der literarischen Hermeneutik. Im Hinblick auf die Auffassung, die „Intention“ des Autors drücke sich vollständig im Textsinn eines Werkes aus, schließt sich Hiebel an die Theorie des „Intentionalisten“ E. D. Hirsch an, für den intentio auctoris und intentio operis zusammenfallen. Ein Kapitel zu den Deutungsverfahren der Dekonstruktivisten und Poststrukturalisten beschließt das Lehrbuch.
Beschreibung: 209 Seiten; 1 Porträt; 24 cm
Fussnoten: Literaturverzeichnis: Seiten 205-209.