Schreibweisen der Unschärfe ; zur Ästhetik und Poetik der visuellen Unschärfe bei Robert Musil und W.G. Sebald

„Unschärfe“ kann sowohl Abbildungen, also Photographien, Bilder, filmische Darstellungen als auch das menschliche Sehen selbst charakterisieren. Die Physiologen Hermann von Helmholtz und Johannes Müller haben in der zweiten Hälfte des 19. Jh.s „Unschärfe“ als grundlegend für die... Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser:
Weitere Verfasser: 1880-1942 [BerichterstatterIn] ; 1944-2001 [BerichterstatterIn]
Verfasserangabe: Philipp Alexander Ostrowicz
Körperschaft: Eberhard Karls Universität Tübingen [Grad-verleihende Institution]
Verlag Königshausen & Neumann [Verlag]
Format: Buch, Hochschulschrift
Sprache: Deutsch
veröffentlicht: Würzburg: Königshausen & Neumann, [2017]
Hochschulschriftenvermerk: Dissertation, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 2016
Gesamtaufnahme:
Schlagworte:
RVK-Klassifikation: GN 9999Ähnliche Treffer finden
GM 4904Ähnliche Treffer finden
17.73Ähnliche Treffer finden
18.10Ähnliche Treffer finden
ISBN: 3826061985
9783826061981
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!

Bibliothek

CampusBibliothek I -- Geisteswissenschaften+
Bestellen Ausleihbar Literaturabteilung: Freihand Regalstandort: GM 4904 ost
Barcode: 000000317578

Online