Further processing options
Open Access

Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle, Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016...

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Jenke, Marcus, Binder, Karoline, Maier, Thomas
Title: Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
Media Type: E-Article
Language: German
published:
Dresden Saechsische Landesbibliothek- Staats- und Universitaetsbibliothek Dresden 2017
Series: Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
Subjects:
Source: Qucosa
LEADER 02824cab a22003371574500
001 22-14-qucosa-223912
007 cr |||||||||||
008 160101s2016 xx ger
041 |a ger 
037 |n urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-223912 
100 |a Jenke, Marcus 
700 |a Binder, Karoline 
700 |a Maier, Thomas 
245 |a Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle  |n Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3 
260 |a Dresden  |b Saechsische Landesbibliothek- Staats- und Universitaetsbibliothek Dresden  |c 2017 
490 |a Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3 
520 3 |a Das Potenzial mentaler Modelle zur Entwicklung benutzergerechter, technischer Systeme wurde bereits in zahlreichen Studien aufgezeigt. Jedoch existieren noch immer nur wenige konkrete Methoden zur Nutzung mentaler Modelle im Zuge der Produktentwicklung. Diese Arbeit stellt daher einen konkreten Methodenansatz vor, anhand dessen es Entwicklern ermöglicht werden kann, Optimierungspotenziale mit Hilfe der mentalen Modelle zu identifizieren und diese zu beeinflussen. Dazu werden verschiedene Werkzeuge definiert, die gezielt Einfluss auf die individuelle und kollektive Modellbildung der Nutzer nehmen. In einem Versuch wird der Einfluss dieser Werkzeuge bei visueller Informationsübertragung anhand eines Defibrillators untersucht. Mithilfe eines Interface-Mock-ups werden verschiedene Use Cases im Rahmen einer erweiterten User-Interface-Prototyping-Untersuchung durchlaufen. Die Auswertung der Antwortzeiten und Lösungsstrategien zeigt auf, dass die Werkzeuge einen Einfluss auf die Bildung individueller und kollektiver Modellstrukturen haben. Der Einfluss äußert sich in einem benutzergerechten Verhalten der Versuchspersonen, welches nachweisbar durch die gezielten Interfaceanpassungen gefördert wurde. 
856 4 1 |u https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-223912  |z Online-Zugriff 
650 4 |a Nutzbarkeit 
650 4 |a benutzergerechte 
650 4 |a technsiche Systeme 
650 4 |a Optimierungspotenziale 
650 4 |a benutzergerechten Verhalten 
650 4 |a Usability 
650 4 |a user-friendly 
650 4 |a technical systems 
650 4 |a optimization potentials 
650 4 |a user-friendly behavior 
082 0 |a 620 
084 |2 rvk  |a ZG 9148 
980 |a urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-223912  |b 22  |c sid-22-col-qucosa 
openURL url_ver=Z39.88-2004&ctx_ver=Z39.88-2004&ctx_enc=info%3Aofi%2Fenc%3AUTF-8&rfr_id=info%3Asid%2Fwww.ub.uni-leipzig.de%3Agenerator&rft.title=Methode+zur+Verbesserung+der+Usability+durch+gezielte+F%C3%B6rderung+mentaler+Modelle&rft.date=2017&rft_val_fmt=info%3Aofi%2Ffmt%3Akev%3Amtx%3Adc&rft.creator=Jenke%2C+Marcus&rft.pub=Saechsische+Landesbibliothek-+Staats-+und+Universitaetsbibliothek+Dresden&rft.format=ElectronicSerialComponentPart&rft.language=German
SOLR
_version_ 1737133793962098688
access_facet Electronic Resources
access_state_str Unknown
author Jenke, Marcus
author2 Binder, Karoline, Maier, Thomas
author2_role ,
author2_variant k b kb, t m tm
author_facet Jenke, Marcus, Binder, Karoline, Maier, Thomas
author_role
author_sort Jenke, Marcus
author_variant m j mj
building Library A
callnumber-sort
collection sid-22-col-qucosa
contents Das Potenzial mentaler Modelle zur Entwicklung benutzergerechter, technischer Systeme wurde bereits in zahlreichen Studien aufgezeigt. Jedoch existieren noch immer nur wenige konkrete Methoden zur Nutzung mentaler Modelle im Zuge der Produktentwicklung. Diese Arbeit stellt daher einen konkreten Methodenansatz vor, anhand dessen es Entwicklern ermöglicht werden kann, Optimierungspotenziale mit Hilfe der mentalen Modelle zu identifizieren und diese zu beeinflussen. Dazu werden verschiedene Werkzeuge definiert, die gezielt Einfluss auf die individuelle und kollektive Modellbildung der Nutzer nehmen. In einem Versuch wird der Einfluss dieser Werkzeuge bei visueller Informationsübertragung anhand eines Defibrillators untersucht. Mithilfe eines Interface-Mock-ups werden verschiedene Use Cases im Rahmen einer erweiterten User-Interface-Prototyping-Untersuchung durchlaufen. Die Auswertung der Antwortzeiten und Lösungsstrategien zeigt auf, dass die Werkzeuge einen Einfluss auf die Bildung individueller und kollektiver Modellstrukturen haben. Der Einfluss äußert sich in einem benutzergerechten Verhalten der Versuchspersonen, welches nachweisbar durch die gezielten Interfaceanpassungen gefördert wurde.
dewey-full 620
dewey-hundreds 600 - Technology
dewey-ones 620 - Engineering & allied operations
dewey-raw 620
dewey-search 620
dewey-sort 3620
dewey-tens 620 - Engineering
facet_avail Online, Free
finc_class_facet Technik
fincclass_txtF_mv technology
format ElectronicSerialComponentPart
format_access_txtF_mv Article, E-Article
format_de105 Ebook
format_de14 Article, E-Article
format_de15 Article, E-Article
format_del152 Buch
format_detail_txtF_mv text-online-journal-child
format_dezi4 Journal
format_finc Article, E-Article
format_legacy ElectronicArticle
format_legacy_nrw Article, E-Article
format_nrw Article, E-Article
format_strict_txtF_mv E-Article
geogr_code not assigned
geogr_code_person not assigned
id 22-14-qucosa-223912
illustrated Not Illustrated
imprint Dresden, Saechsische Landesbibliothek- Staats- und Universitaetsbibliothek Dresden, 2017
imprint_str_mv Dresden: Saechsische Landesbibliothek- Staats- und Universitaetsbibliothek Dresden, 2017
institution DE-105, DE-Gla1, DE-Brt1, DE-D161, DE-540, DE-Pl11, DE-Rs1, DE-Bn3, DE-Zi4, DE-Zwi2, DE-D117, DE-Mh31, DE-D275, DE-Ch1, DE-15, DE-D13, DE-L242, DE-L229, DE-L328
is_hierarchy_id
is_hierarchy_title
isil_str_mv DE-105, DE-15, DE-540, DE-Bn3, DE-Brt1, DE-Ch1, DE-D117, DE-D13, DE-D161, DE-D275, DE-Gla1, DE-L229, DE-L242, DE-L328, DE-Mh31, DE-Pl11, DE-Rs1, DE-Zi4, DE-Zwi2
language German
last_indexed 2022-07-01T07:18:01.937Z
match_str jenke:2016:methodezurverbesserungderusabilitydurchgezielteforderungmentalermodelle:krzywinskijensmariolinkeundchristianwolfelhrsg2016entwerfenentwickelnerleben2016beitragezumindustrialdesigndresden31juni1juli2016dresdentudpressverlagderwissenschaftengmbhs233247isbn9783959080613
mega_collection Qucosa
multipart_set 7
publishDate 2017
publishDateSort 2016
publishPlace Dresden
publisher Saechsische Landesbibliothek- Staats- und Universitaetsbibliothek Dresden
record_id urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-223912
recordtype marcfinc
rvk_facet ZG 9148
rvk_path ZG 9142 - ZG 9148, ZG 9148, ZG, ZG - ZS
rvk_path_str_mv ZG 9142 - ZG 9148, ZG 9148, ZG, ZG - ZS
score 17,004324
series2 Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
source_id 22
spelling Jenke, Marcus, Binder, Karoline, Maier, Thomas, Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3, Dresden Saechsische Landesbibliothek- Staats- und Universitaetsbibliothek Dresden 2017, Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3, Das Potenzial mentaler Modelle zur Entwicklung benutzergerechter, technischer Systeme wurde bereits in zahlreichen Studien aufgezeigt. Jedoch existieren noch immer nur wenige konkrete Methoden zur Nutzung mentaler Modelle im Zuge der Produktentwicklung. Diese Arbeit stellt daher einen konkreten Methodenansatz vor, anhand dessen es Entwicklern ermöglicht werden kann, Optimierungspotenziale mit Hilfe der mentalen Modelle zu identifizieren und diese zu beeinflussen. Dazu werden verschiedene Werkzeuge definiert, die gezielt Einfluss auf die individuelle und kollektive Modellbildung der Nutzer nehmen. In einem Versuch wird der Einfluss dieser Werkzeuge bei visueller Informationsübertragung anhand eines Defibrillators untersucht. Mithilfe eines Interface-Mock-ups werden verschiedene Use Cases im Rahmen einer erweiterten User-Interface-Prototyping-Untersuchung durchlaufen. Die Auswertung der Antwortzeiten und Lösungsstrategien zeigt auf, dass die Werkzeuge einen Einfluss auf die Bildung individueller und kollektiver Modellstrukturen haben. Der Einfluss äußert sich in einem benutzergerechten Verhalten der Versuchspersonen, welches nachweisbar durch die gezielten Interfaceanpassungen gefördert wurde., https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-223912 Online-Zugriff, Nutzbarkeit, benutzergerechte, technsiche Systeme, Optimierungspotenziale, benutzergerechten Verhalten, Usability, user-friendly, technical systems, optimization potentials, user-friendly behavior
spellingShingle Jenke, Marcus, Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle, Das Potenzial mentaler Modelle zur Entwicklung benutzergerechter, technischer Systeme wurde bereits in zahlreichen Studien aufgezeigt. Jedoch existieren noch immer nur wenige konkrete Methoden zur Nutzung mentaler Modelle im Zuge der Produktentwicklung. Diese Arbeit stellt daher einen konkreten Methodenansatz vor, anhand dessen es Entwicklern ermöglicht werden kann, Optimierungspotenziale mit Hilfe der mentalen Modelle zu identifizieren und diese zu beeinflussen. Dazu werden verschiedene Werkzeuge definiert, die gezielt Einfluss auf die individuelle und kollektive Modellbildung der Nutzer nehmen. In einem Versuch wird der Einfluss dieser Werkzeuge bei visueller Informationsübertragung anhand eines Defibrillators untersucht. Mithilfe eines Interface-Mock-ups werden verschiedene Use Cases im Rahmen einer erweiterten User-Interface-Prototyping-Untersuchung durchlaufen. Die Auswertung der Antwortzeiten und Lösungsstrategien zeigt auf, dass die Werkzeuge einen Einfluss auf die Bildung individueller und kollektiver Modellstrukturen haben. Der Einfluss äußert sich in einem benutzergerechten Verhalten der Versuchspersonen, welches nachweisbar durch die gezielten Interfaceanpassungen gefördert wurde., Nutzbarkeit, benutzergerechte, technsiche Systeme, Optimierungspotenziale, benutzergerechten Verhalten, Usability, user-friendly, technical systems, optimization potentials, user-friendly behavior
title Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle
title_auth Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle
title_full Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
title_fullStr Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
title_full_unstemmed Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
title_list_str Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle, Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
title_part_str Krzywinski, Jens, Mario Linke und Christian Wölfel, Hrsg., 2016. Entwerfen Entwickeln Erleben 2016 - Beiträge zum Industrial Design: Dresden, 31. Juni – 1. Juli 2016. Dresden: TUDpress - Verlag der Wissenschaften GmbH. S. 233-247. ISBN 978-3-95908-061-3
title_short Methode zur Verbesserung der Usability durch gezielte Förderung mentaler Modelle
title_sort methode zur verbesserung der usability durch gezielte forderung mentaler modelle
topic Nutzbarkeit, benutzergerechte, technsiche Systeme, Optimierungspotenziale, benutzergerechten Verhalten, Usability, user-friendly, technical systems, optimization potentials, user-friendly behavior
topic_facet Nutzbarkeit, benutzergerechte, technsiche Systeme, Optimierungspotenziale, benutzergerechten Verhalten, Usability, user-friendly, technical systems, optimization potentials, user-friendly behavior
url https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-223912
urn urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-223912