Kritischer Konsum zwischen Selbsttechnologie und globalem Handeln ; Zur Konstituierung "verantwortlicher" und "raumsensibler" Konsumsubjekte

Referat: Unter den Stichworten "Ethischer Konsum", "Politischer Konsum", "Moralischer Konsum" o.Ä. lassen sich seit den letzten Jahren Konsummuster fassen, in denen neben der Erfüllung privater Wünsche und Bedürfnisse immer stärker die Frage danach aufgeworfen wird, inwiefern das eigene... Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser:
Format: E-Book
Sprache: Deutsch
veröffentlicht: Universitätsbibliothek Leipzig, 2015
Schlagworte:
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
marc
LEADER 02269cam a22002651574500
001 22-15-qucosa-161643
007 cr |||||||||||
008 150323s2015 xx ger
041 |a ger 
037 |n urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-161643 
100 |a Idies, Yusif 
245 |a Kritischer Konsum zwischen Selbsttechnologie und globalem Handeln  |b Zur Konstituierung "verantwortlicher" und "raumsensibler" Konsumsubjekte 
260 |b Universitätsbibliothek Leipzig  |c 2015  |9 (issued 2015-03-23) 
520 3 |a Referat: Unter den Stichworten "Ethischer Konsum", "Politischer Konsum", "Moralischer Konsum" o.Ä. lassen sich seit den letzten Jahren Konsummuster fassen, in denen neben der Erfüllung privater Wünsche und Bedürfnisse immer stärker die Frage danach aufgeworfen wird, inwiefern das eigene Konsumverhalten dazu beitragen kann, bestehende globale Verteilungsungerechtigkeiten/Umweltprobleme abzumildern oder ganz zu beseitigen. Unter anderem mittels verschiedener Siegel, die faire Arbeitsbedingungen oder eine nachhaltige Produktion (vermeintlich) garantieren, sollen Konsumentinnen und Konsumenten dabei mit dem für sie nötigen Wissen über die Herkunft der Waren ausgestattet werden. In vorliegender Arbeit wird die Frage gestellt, wie in Diskursen und Praktiken jener Formen kritischen Konsums gesellschaftliche Problematiken (z.B. die oben angesprochenen) in Probleme bzw. Aufgaben individueller Lebensführung übersetzt werden, mithin also von einer globalen Ebene auf eine lokale, körperliche herunterskaliert werden. Dabei wird kritischer Konsum als spezifisches Handlungsfeld verstanden, welches jenen Spielraum eröffnet, der für die Etablierung jeglicher aktiv gestalteter Lebensführung ("Selbsttechniken" im weitesten Sinne) notwendig ist, und damit die Konstituierung von "raumsensiblen" und "verantwortlich" agierenden Konsumentinnen und Konsumenten erst ermöglicht. 
500 |a doctoralThesis 
856 4 1 |u https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-161643  |z Online-Zugriff 
650 4 |a Konsum 
650 4 |a Geographie 
650 4 |a Subjekt 
650 4 |a Politik 
650 4 |a Ethical Consumption 
650 4 |a Fair Trade 
650 4 |a Distance 
082 0 |a 550 
980 |a urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-161643  |b 22  |c sid-22-col-qucosa 
solr