Aspekte des Demokratiediskurses der späten 1960er Jahre ; Konstellationen - Kontexte - Konzepte

Diese Studie leistet einen Beitrag zur sprachlichen Umbruchgeschichte des 20. Jahrhunderts. Das Erkenntnisziel der Untersuchung steht im Kontext des Zusammenhangs von Sprache und Gesellschaft und der diskursiven Repräsentation dieses Verhältnisses. Der Fokus ist auf den Beitrag des kritischen... Ausführliche Beschreibung

1. Verfasser:
Verfasserangabe: Heidrun Kämper.
Format: E-Book
Sprache: Deutsch
veröffentlicht: Berlin ; Boston : De Gruyter, [2012]
Enthält: Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- 1. Vorläufiger Zugang: Diskursanlässe -- 2. Die späten 1960er Jahre als Gegenstand der Sprachwissenschaft -- 3. Diskurssemantik: Kontexte und Konzepte -- 4. Identifizieren: Die Diskursbeteiligten als Redegegenstand -- 5. Kritisieren: Kritik als Philosophie und Lebensform -- 6. Entdemokratisieren: Das Faschismussyndrom -- 7. Legitimieren: Aufhebung des Praxisdefizits -- 8. Modellieren: Partizipationsdemokratien -- 9. Demokratie - Diskurssemantische Umbruchkonstellationen -- 10. Fazit -- 11. Bibliografie
Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- 1. Vorläufiger Zugang: Diskursanlässe -- 2. Die späten 1960er Jahre als Gegenstand der Sprachwissenschaft -- 3. Diskurssemantik: Kontexte und Konzepte -- 4. Identifizieren: Die Diskursbeteiligten als Redegegenstand -- 5. Kritisieren: Kritik als Philosophie und Lebensform -- 6. Entdemokratisieren: Das Faschismussyndrom -- 7. Legitimieren: Aufhebung des Praxisdefizits -- 8. Modellieren: Partizipationsdemokratien -- 9. Demokratie - Diskurssemantische Umbruchkonstellationen -- 10. Fazit -- 11. Bibliografie
Gesamtaufnahme:
Schlagworte:
ISBN: 9783110263435
9783110263428
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!

Online