Risikogesellschaften ; Literatur- und geschichtswissenschaftliche Perspektiven

In Risikodebatten manifestiert sich die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Neuen, dem Unbekannten, der Zukunft. Welche Praktiken, Artefakte oder auch natürlichen Prozesse eine Gesellschaft als riskant ansieht, erlaubt Rückschlüsse auf grundlegende Transformationsprozesse:... Ausführliche Beschreibung

Weitere Verfasser: [editor.] ; [editor.] ; [editor.]
Verfasserangabe: Eva von Contzen, Tobias Huff, Peter Itzen.
Format: E-Book
Sprache: Deutsch
veröffentlicht: Bielefeld : transcript-Verlag, [2019]
Enthält: Frontmatter -- Inhalt -- Risikogesellschaften: Eine Einführung: Reden über Risiko jenseits der Disziplinengrenzen / v. Contzen, Eva / Huff, Tobias / Itzen, Peter -- Risikowahrnehmung im Mittelalter: Ein Versuch in kognitiver Geschichtswissenschaft / Lieberman, Max -- Un/Reinheit und Aussatz: Perspektiven auf ein mehrdimensionales Risikoformat der Vormoderne / Dross, Fritz -- "Besser wenig als nichts": Risiko in der Vormoderne am Beispiel der Landwirtschaft / Huff, Tobias -- Sichere Muße: Theaterarchitektur und Risiko im frühen 19. Jahrhundert / Fest, Kerstin -- Die Lloyd's List: Information und Risiko in der frühneuzeitlichen Marineversicherung / Geißler, Stefan -- Epidemien, Erdbeben, Deichbrüche, GAUs und andere Katastrophen: Skizze einer Literaturgeschichte des Risikos / Holdenried, Michaela -- Zwischen Vorsorge und Prävention: Praktiken jüdischer Wohltätigkeit um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert / Michaelis, Anna -- Monströse Verantwortung: Frankenstein und seine Kreatur als Personifizierungen von Risikosystemen / Sablotny, Martin -- Von der Risikoberechnung zur Vertrauensfrage: Die deutsche Kernenergiedebatte am Beispiel des Kernkraftwerks Stade / Götter, Christian -- Von ,Betriebsanleitungen', ,Crashkursen' und ,Erfolgsmethoden': Zeitgenössische Elternratgeber als Medium der Risikokommunikation und -konstruktion / Nikolai-Fröhlich, Maike -- Riskante Körper: Der zeitgenössische amerikanische Medizinthriller als Gattung der Risikokommunikation über Biopolitik / Butter, Stella -- Autorinnen und Autoren
Frontmatter -- Inhalt -- Risikogesellschaften: Eine Einführung: Reden über Risiko jenseits der Disziplinengrenzen / Risikowahrnehmung im Mittelalter: Ein Versuch in kognitiver Geschichtswissenschaft / Un/Reinheit und Aussatz: Perspektiven auf ein mehrdimensionales Risikoformat der Vormoderne / "Besser wenig als nichts": Risiko in der Vormoderne am Beispiel der Landwirtschaft / Sichere Muße: Theaterarchitektur und Risiko im frühen 19. Jahrhundert / Die Lloyd's List: Information und Risiko in der frühneuzeitlichen Marineversicherung / Epidemien, Erdbeben, Deichbrüche, GAUs und andere Katastrophen: Skizze einer Literaturgeschichte des Risikos / Zwischen Vorsorge und Prävention: Praktiken jüdischer Wohltätigkeit um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert / Monströse Verantwortung: Frankenstein und seine Kreatur als Personifizierungen von Risikosystemen / Von der Risikoberechnung zur Vertrauensfrage: Die deutsche Kernenergiedebatte am Beispiel des Kernkraftwerks Stade / Von ,Betriebsanleitungen', ,Crashkursen' und ,Erfolgsmethoden': Zeitgenössische Elternratgeber als Medium der Risikokommunikation und -konstruktion / Riskante Körper: Der zeitgenössische amerikanische Medizinthriller als Gattung der Risikokommunikation über Biopolitik / Autorinnen und Autoren
Gesamtaufnahme:
Schlagworte:
ISBN: 9783839443231
Tags: Tag hinzufügen
Keine Tags, Fügen Sie den ersten Tag hinzu!

Online